Der traumhafte Ausblick auf den Kasberggipfel und das tote Gebirge erwartet euch beim Bergsommer am Kasberg.  | © Almtal-Bergbahnen
Auf du und du
mit dem Kasberg

Wandern in Grünau

Die Natur zu Fuß erkunden

Wer am Kasberg in Grünau im Almtal wandert, darf sich wahrlich glücklich schätzen! Schließlich warten auf passionierte Wanderer dutzende Kilometer an Wanderwegen und -routen. Und auch Familien kommen im Naturgebiet voll auf ihre Kosten und freuen sich auf kinderfreundliche Wandertouren. 

„Der Sinn des Reisens ist es, an ein Ziel zu kommen, der Sinn des Wanderns, unterwegs zu sein.“ (Theodor Heuss) Schöner könnte man es gar nicht sagen! Höchste Zeit also, beides zu verbinden und einen Wanderurlaub am Kasberg in Grünau im Almtal zu verbringen! 

Ihr kennt kein Halten mehr? Dann schnell in die Wanderschuhe, und los geht’s! 

Grasende Kühe und saftige Blumenwiesen zieren die Wanderpfade am Kasberg.  | © Almtal-Bergbahnen
Der Almabtrieb wird am Kasberg ordentlich gefeiert. | © Almtal-Bergbahnen
Der Speicherteich auf dem Kasberg ist auf jeden Fall einen Besuch wert.  | © Almtal-Bergbahnen
Der traumhafte Ausblick auf den Kasberggipfel und das tote Gebirge erwartet euch beim Bergsommer am Kasberg.  | © Almtal-Bergbahnen

Die Hütten am Kasberg

Bergsommer mit Genussfaktor

Was an keinem Wandertag fehlen darf? Die Einkehr in eine Hütte. Schließlich sollen die Mühen der zurückgelegten Höhenmeter auch belohnt werden! Am Kasberg begrüßen euch in der warmen Jahreszeit das Hochberghaus und die Sepp-Huber-Hütte. In beiden Almen steht der Genuss von regionalen Schmankerln bei Wanderern aus aller Welt an erster Stelle.  

Wander-Tipp:
Sowohl das Hochberghaus als auch die Sepp-Huber-Hütte liegen entlang der beliebten Kasberg-Almrunde. Die acht Kilometer lange Hüttenwanderung ist ideal, um Naturgenuss mit Gaumenschmaus zu verbinden! 

Ab 1.000 Höhenmeter gilt das „Du“

Schon gewusst?

Kennt ihr den Brauch, dass sich ab einer Höhe von 1.000 Metern das förmliche „Sie“ in ein „Du“ verwandelt? Quasi besiegelt wird das vom „Du-Stein“ im oberen Drittel der Hochbergstraße. Ab diesem Punkt gilt das herzliche Du.

Die Kasberg-Almrunde

Wandertipp für die ganze Familie

Kasberg-Fans kennen sie bestimmt, die Kasberg-Almrunde. Schließlich ist sie eine der beliebtesten Wanderungen der Region – und das zu jeder Jahreszeit. In den warmen Monaten des Jahres zieht sie jene Wanderer an, die die Natur des Kasbergs auf eigene Faust entdecken möchten. Zusätzlich ist die leichte Wanderung auch für Kinder gut meisterbar und setzt keine alpine Erfahrung voraus. Das macht sie zum perfekten Ausflugsziel für die ganze Familie. 

  • Gehzeit: 150 bis 180 min
  • Schwierigkeitsstufe: leicht
  • Routenverlauf: Hochberghaus – Farrenaualm – Kasbergalm – Kasbergalm See – Spitzplaneck – Sepp-Huber-Hütte – Hochberghaus


Panoramablick inklusive: Der Höhenweg thront über den schönsten Flecken des Salzkammerguts und gewährt Wanderern Weitblicke zu den Bayerischen Alpen und dem Dachstein-Gletscher. 

Für Familien gemacht! Entlang der Kasberg-Almrunde warten zehn originell gestaltete Rastplätze, an denen die Jause zur Stärkung bestimmt besonders gut schmeckt. Während sich die Eltern die Sonne noch ein wenig auf die Nase scheinen lassen und die Familienzeit genießen, entdecken die Kleinen die Natur. Und nicht bloß das: Von Juni bis September kann zudem Weidevieh beim Grasen beobachtet werden.

Cumberland Wildpark in Grünau

Qualitätszeit für die ganze Familie

Ein weiterer Fixpunkt am Wanderprogramm ist der Cumberland Wildpark in Grünau. Im Wildpark warten rund fünf Kilometer Wanderwege auf große und kleine Entdecker. Besonderes Highlight, das strahlende Kinderaugen garantiert: die tägliche Wildtierfütterung.

Tipp: Eine geführte Wanderung durch den Wildpark Grünau gemeinsam mit einem erfahrenen Biologen. Dieser erklärt Kindern spielend Wissenswertes rund um Flora und Fauna im Cumberland Wildpark.

Ihr seht: Besonders die Herzen von Wanderern und Naturliebhabern lässt der Kasberg in Grünau regelmäßig höherschlagen! Wer sich nach einer Auszeit in den Bergen sehnt, ist in der oberösterreichischen Urlaubsregion also am richtigen Fleckchen Erde angekommen!