Im Funpark auf dem Kasberg können die Profis ihre Künste zeigen.  | © Foto Erber
freestyle
am Kasberg

Funpark im Skigebiet Kasberg

Pistenkünstler aufgepasst!

Und jump! Wer seinem Skitag im Skigebiet Kasberg die Extraportion Spannung verleihen möchte, sollte unbedingt den Funpark im Hinterkopf haben. Denn dort treffen Adrenalin und Pistenspaß auf herausfordernde Hindernisse.

Springen, Hindernisse überwinden

Mit dem Fun Jet im Nu im Funpark

Mehr Action, mehr Freestyle, mehr Spaß! Das verspricht ein Besuch im Funpark im Skigebiet Kasberg in Grünau im Almtal. Denn ganz gleich, ob Einsteiger, passionierter Jumper oder einfach nur Zuschauer, um die coolen Tricks zu bewundern: Beim Funpark auf der Piste 2b ist die ganze Wintersaison über für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt! Die professionellen Shaper gestalten den Funpark jede Wintersaison neu und verleihen der Zeit auf der Spaßpiste somit noch mehr Abwechslung! 

Tipp: Wie gemacht für Einsteiger eignen sich die kleinen, flacheren Kicker im 600 Meter langen Funpark. Sie sind ideal zum Üben und um ein erstes Gefühl für die Jumps zu bekommen. Meistert ihr die Beginner-Obstacles erst einmal im Schlaf, geht es schnurstracks in Richtung Meisterklasse zu den größeren Hindernissen!

Und wenn ihr am Ende des 700 Meter langen Parcours angelangt seid? Dann geht’s am besten direkt zum Schlepplift und wieder zum Startpunkt des Funparks!

Der Funpark im Überblick

Alle Infos zum Snowpark am Kasberg

Freut euch auf 600 Meter pures Freestyle-Vergnügen für Skifahrer und Snowboarder!

  • Lage: Piste 2b, beim Schlepplift Fun Jet auf 1.600 m Seehöhe
  • Länge: 600 m
  • Hindernisse: 14 Hindernisse, vom Beginner Kicker zur SPC Tube
     

Alle Hindernisse im Überblick:

  • Starthügel 
  • Beginner Kicker
  • Table 1: 2 Kicker mit 9 und 6 m
  • Table 2: 1 Kicker mit 5 m
  • Table 3: 1 Kicker mit 4 m
  • Lollipop
  • Kids Rainbow Box 4m
  • Butterbox: 3 m
  • SPC A-Frame Rail
  • SPC Single Kink Rail
  • Industrie Rail: 9 m
  • 2 x SPC Tube: 6 m
  • SPC Tube: 3 m
  • Funtube 4m

3 Tipps für den Funpark am Kasberg

Für ein entspanntes Miteinander

Tipp 1: Am Funpark treffen passionierte Freestyler auf blutige Anfänger. Daher ist es besonders wichtig, aufeinander achtzugeben: Die Geschwindigkeit anzupassen und vor dem Start zu überprüfen, ob die Hindernisse frei sind, sollte immer an erster Stelle stehen. 

Tipp 2: Wie auch beim Skifahren und Snowboarden auf der Piste herrscht im Funpark Helmpflicht! Wer auf Nummer sicher gehen möchte, setzt zudem auf einen Rückenprotektor. 

Tipp 3: Der frühe Vogel … Ob ihr üben möchtet oder ob ihr die Hindernisse voll auskosten wollt: Wir empfehlen euch, den Funpark gleich frühmorgens zu besuchen. Dann ist meist noch weniger los als zur Mittagszeit. Und: Die Piste ist perfekt in Schuss!

Worauf also noch warten? Skier und Snowboard schnappen und auf ins Freestyle-Vergnügen im Skigebiet Kasberg! Jetzt gleich einen Blick auf den interaktiven Pistenplan werfen und auf einen Wintertag wie aus dem Bilderbuch freuen