Familienspaß auf höchster Stufe im Skigebiet Kasberg erleben.  | © Foto Erber
urlaubsTipps
für die Zeit am Kasberg

Winterurlaubstipps für den Kasberg

Winterlicher Kurztrip für die ganze Familie

Die schönste Zeit im Jahr? Ganz klar der Urlaub in den Bergen mit der ganzen Familie. Wenn dieser dann auch noch im abwechslungsreichen Familienskigebiet am Kasberg stattfindet – perfekt! Ihr fragt euch, was ihr am Ski-Wochenende keinesfalls verpassen dürft? Werft einen Blick auf alle Tipps und freut euch auf bestens präparierte Pisten, unzählige Glücksmomente und Sonne satt!

Urlaub zu super Konditionen: Wer noch auf der Suche nach dem perfekten Angebot für den Winterurlaub am Kasberg ist, sollte unbedingt einen Blick auf alle aktuellen Pauschalen werfen! 

Die Events am Kasberg sorgen für eine unvergessliche Wintersaison.  | © Reinhold Lang
Waldness anstatt Wellness lautet das Motto bei Firmenverantstaltungen am Kasberg. | © Almtal-Bergbahnen
Der wohlverdiente Einkehrschwung nach einem Skitag darf natürlich nicht fehlen.  | © Foto Erber
Eine beliebte Wintersportart neben dem Skifahren ist das Langlaufen im Almtal.
Der Kasberg bietet für Skitouren-Liebhaber zahlreiche Routen an.  | ©  Almtal-Bergbahnen
Beim Winterwandern am Kasberg die Natur so richtig genießen.  | © Almtal-Bergbahnen
Der traumhafte Panoramablick in das Almtal.  | © Almtal-Bergbahnen
Die kleinen Kids haben mit Bruno große Freude.  | © Wolfgang Spitzbart
Das Skigebiet Kasberg ist ideal für Familien und Kinder.  | © Wolfgang Spitzbart
Im Funpark auf dem Kasberg können die Profis ihre Künste zeigen.  | © Foto Erber

Kurzurlaub am Kasberg: Tipps und Wissenswertes

Für ein Familienwochenende aus dem Bilderbuch

21 Pistenkilometer erwarten Winterfans am Kasberg im oberösterreichischen Almtal. 21 Kilometer, die abwechslungsreicher nicht sein könnten und für Jung und Alt etwas in petto haben. Von Brunos Kinderskiarena bis hin zu schwarzen Abfahrten für passionierte Skifahrer und Snowboarder. Dazu kommen zahlreiche Hütten für den Einkehrschwung, bei dem ihr euch auf Schmankerln aus der Region und gute Stimmung freut. Immer dabei: die Herzlichkeit der Almtaler – vom „Griaß eich“ bis zum „Pfiat eich“. 

Für Familien gemacht: Dank der Schneemannkarte zahlen Kinder bis zehn Jahre (Jg. 2010) in Begleitung eines Erwachsenen nur 4 Euro für den Skitag am Kasberg

Der erste Urlaubstag am Kasberg

Lernt das Skigebiet kennen … und lieben

Am ersten Tag eures Urlaubs am Kasberg im Almtal steht das Entdecken am Programm. Schließlich warten 21 bestens präparierte Pistenkilometer darauf, von euch getestet zu werden. Bereits die Fahrt mit der Gondel (A 8er) wird dank des beeindruckenden Blicks auf die umliegende Bergwelt zum Highlight! 

Tag 1

Das sollte am ersten Tag unbedingt am Urlaubsprogramm stehen

  • Brunos Kinderschiarena: Direkt an der Bergstation der 8er-Gondel gelegen, sorgen Märchenwald, Schirontondo-Karussell und Wellenbahn für strahlende Kinderaugen! 
  • Funpark: Ob zum Selbst-Ausprobieren oder zum Bestaunen von Freestyle-Könnern – wer Spaß an Kunstwerken im Schnee hat, stattet dem Funpark auf Piste 2b unbedingt einen Besuch ab!
  • Hüttenflair: Das Gute an einem Urlaub? Man fährt direkt von der Piste ins Hotel und spart sich eine lange Heimfahrt. Grund genug, den Skitag auf einer der sonnigen Hüttenterrassen ausklingen zu lassen – am besten bis Betriebsschluss.

 

Tipp: All jene, die in Sachen Skifahren oder Snowboarden noch dazulernen möchte, machen dies am besten in der Skischule Grünau-Kasberg. Das 40-köpfige Skilehrer-Team unterstützt in allen Phasen: vom Einsteiger-Kurs für Kinder oder Anfänger bis hin zum Special-Carving-Kurs! 

Der zweite Urlaubstag am Kasberg

Qualitätszeit für große und kleine Pistenfans

Gut geschlafen? Wie schön! Dann geht es an Tag zwei am besten gleich mit der ersten Gondel auf den Berg. Nach einem reichhaltigen Frühstück gibt es nämlich nichts Schöneres, als einer der Ersten auf den frisch präparierten Pisten zu sein.

Tipp: Nützt den Tag im Skigebiet noch voll aus, schon bald steht ohnehin wieder der Alltag am Programm. Und heute habt ihr noch Urlaub! 

Ihr wart an Tag eins bereits genug auf Skiern unterwegs?
Wie wäre es dann am zweiten Urlaubstag mit einer Schneeschuhwanderung am Kasberg? Drei beschilderte Schneeschuh-Routen führen euch zu den schönsten Logenplätzen im Wintersportgebiet. Wer möchte, unternimmt eine geführte Schneeschuhwanderung und lässt sich von einem lokalen Guide die Landschaft zeigen. 

To-dos an Tag 2:

  • Mit der ersten Gondel auf den Berg fahren und die frisch präparierten Pisten auskosten.
  • Die Nasenspitze in die Sonne strecken und die klare Winterluft in vollen Zügen genießen.
  • Durch die zahlreichen regionalen Schmankerln auf den idyllischen Hütten kosten.
  • Die Zeit mit der Familie so gestalten, dass sie euch noch lange in guter Erinnerung bleibt. 

Unterkünfte nahe dem Kasberg

Wie man sich bettet, so liegt man …

Familien-Tipp: Ob Hotel mit Vollverpflegung in Pistennähe, Selbstversorger-Appartements mit traumhaftem Panorama oder kleine, aber umso feinere Pensionen. Ob für Großfamilien oder für wenige Personen. Die Unterkünfte in der Almtal-Region halten für jeden das richtige Angebot bereit. 

Ihr wollt kurz mal weg im Winter? Der Kasberg eignet sich ideal für einen Last-Minute-Urlaub!