Sicher unterwegs beim Pistengehen.  | © Ludwig Fahrnberger
Paradies für Pistengeher
am Ötscher

Pistengehen am Ötscher

Auf der Tour die „Majestät Ötscher“ entdecken

Ringsherum vollkommene Ruhe. Nur tief verschneite Baumkronen und meterhohe Schneewände säumen den Weg hinauf auf den 1.893 Meter hohen Ötscher. Da kann sie euch nur packen, die Leidenschaft des Pistengehens! An ausgewählten Abenden stehen den fleißigen Pistengehern die gesamten 19 Pistenkilometer zur Verfügung. 
Lasst euch von der Mostviertler Berglandschaft verzaubern und informiert euch, welche Tour ihr auf keinen Fall verpassen dürft!

Mit zwei Fellen unter den Skiern geht der Aufstieg los. Das Skitourengehen ist Sportart mit Herausforderung. Keine andere Winteraktivität kombiniert Anstrengung, Naturerlebnis und Fahrspaß so wie eine Tour durch den Schnee. 

Sicher unterwegs beim Pistengehen.  | © Ludwig Fahrnberger

DAten und Fakten zum Pistengehen

Routen und Abfahrtszeiten 

Ihr wollt die Schönheit des Ötschers kennenlernen? Wie sollte das besser klappen als bei einer Skitour? Gestartet wird am hinteren Parkplatz im Weitental. Welchem Routenverlauf ihr folgen müsst, erfährt ihr jetzt!

Tipp: Jeden Dienstag und Freitag sind die Pisten #1 und #2 auf den Großen Ötscher ab 16:30 Uhr für alle Pistengeher geöffnet. Ab 20:30 Uhr gilt die allgemeine Pistensperre.

Zusätzlich können Pistengeher an fünf Freitagen in der Saison zwischen 16:30 und 20:00 Uhr das ganze Skigebiet erobern:

  • 15.02.2019
  • 22.02.2019
  • 01.03.2019 

Preise für Pistengeher

Wissenswertes zur anspruchsvollen Wintersportart

Für die Nutzung von Parkplatz, Pisten und Routen wird eine Gebühr von 8,00 Euro pro Person und Tag berechnet. Solltet ihr Gefallen am Pistengehen haben, zahlt sich eine Saisonkarte im Wert von 80,00 Euro auf alle Fälle aus.

Übrigens: Wenn ihr bereits stolzer Besitzer einer Tages-, Mehrtages,- Saisonkarte oder der SunnyCard seid, ist das Pistengehen inkludiert!

Sicherheit geht vor! Damit alle Pistengeher auch wieder sicher ins Tal gelangen und sich auf der Piste nicht selbst gefährden, gibt es Regeln zu beachten! Ladet euch am besten die Broschüre mit den detaillierten Infos herunter:

Ötscher Attack

Das Skitouren-Rennen in den Ostalpen

Am 16. März 2019 heißt es am Ötscher: „Der Berg ruft!“ 

Dann nämlich, wenn sich Pistengeher auf den markantesten und bekanntesten Strecken einen Weg durch die östlichen Alpen bahnen, steht die „Ötscher Attack“ am Plan. Das Licht zahlreicher Stirnlampen, soweit das Auge reicht, unzählige Atemwolken und beeindruckende Impressionen sind den Zuschauern dabei garantiert. 

Ein Abend, drei Bewerbe: Das Skitouren-Event teilt sich auf drei Wettbewerbe auf. Eine Marathon-Disziplin, einen Sprintbewerb und ein Einzelbewerb mit dem Ziel, an die Spitze des Großen Ötschers zu gelangen. 

Werdet Zeuge des Sportspektakels am Ötscher! Mehr Infos dazu gibt’s unter www.oettack.at!

zwei gute Gründe zum Pistengehen

„Do wü i aufi“

1. Eins werden mit der Natur. Der 1.893 Meter hohe Ötscher ragt wie ein König über die Ybbstaler Alpen. Nicht umsonst heißt ein bekanntes Sprichwort: „Wer nicht am Ötscher war, hat Niederösterreich noch nicht gesehen!“ Am Fuße liegt das idyllische Dorf Lackenhof und rund um den Ötscher der Naturpark Ötscher-Tormäuer mit seinen bekannten Ötschergräben und der Tropfsteinhöhle. Erholsame Stunden und Abgeschiedenheit sind euch bei jedem Ausflug garantiert!

2. Sportliche Herausforderung in den Ybbstaler Alpen. Ihr seid auf der Suche nach einer erfüllenden Sportart in den Bergen? Eine Skitour bietet euch großes Schneevergnügen. Die Kombination aus anspruchsvollen Aufstiegen und anschließendem Fahrvergnügen macht das Pistengehen so reizvoll. Und der Ötscher ist mit seiner malerischen Landschaft ideal dafür geeignet.