Winterschlaraffenland           am Grossglockner                                                                                                                                                              

Wintervergnügen abseits der Piste

Das Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut bietet eine breite Palette an Aktivitäten

Rund 40 schneebedeckte Bergspitzen reihen sich aneinander. Dazu strahlend blauer Himmel, eine glitzernde unberührte Schneedecke und ihr mittendrin statt nur dabei! Abseits der Piste im Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut ist einiges los. Den Winterurlaub ohne Skier und Snowboard zu erleben, ist in den Kärntner Alpen kein Problem!

Dahinzugleiten und dabei eine feine Spur im Schnee zu hinterlassen, ist für euch das Schönste? Ihr braucht kein Equipment, sondern nur eure Füße und meterhohen Schnee? Dann müsst ihr nicht mehr weitersuchen, denn am Fuße des Grossglockners findet ihr Langlauf-Loipen und Winterwanderwege zuhauf. 

Zwei Loipen im Tal und eine Höhenloipe am Fallbichl auf 2.200 Metern machen das Langlaufparadies perfekt. Auch das Winterwanderwegenetz ist vielfältig und spektakulär. Sieben Routen führen euch durch die ursprüngliche Natur der Majestät Grossglockner. 

Langlaufen in Heiligenblut am Grossglockner

Unterwegs auf den schönen Loipen

Die Sonne kämpft sich durch die Wolken und verzaubert die gespurten Loipen in einen weißen Glitzerteppich. Ihr seid schon startbereit und saugt die frische, klare Luft tief in eure Lungen ein. Ein Klick, und schon ist der Schuh in die Bindung eingerastet. Bereit und startklar für ein paar Runden durch die perfekt gespurten Loipen? Sicher! Links, rechts, links, rechts geht es durch die Winterlandschaft. 

Zwei Loipen im Tal und eine auf 2.200 Metern Seehöhe stehen den Langlauf-Fans zur Verfügung. Mit der prächtigen Naturkulisse des Großglockners als ständiger Begleiterin gleitet ihr gekonnt durch die Kärntner Alpen. 

Übrigens: Ihr seid noch nicht sattelfest im Spuren ziehen? In der Schneesportschule Großglockner/Heiligenblut bekommt ihr den Feinschliff für den perfekten Langlauf-Schritt. Im Privatunterricht wird euch die urtümlichste Form des alpinen Skisports gezeigt. Werdet eins mit der Natur, und lasst Körper und Rhythmus harmonieren.

Winterwandern im Skigebiet Großglockner

Die Freude am Gehen durch die weiße Pracht

Das Netz an Winterwanderwegen in Heiligenblut erstreckt sich über sieben ausgewählte Routen und bietet jedem Wintersportler unterschiedliche Möglichkeiten.

Ob die Wanderung zur Gipperalm oder der Panoramaweg zum Kasereck – ein Wintererlebnis ist euch garantiert. 

Ihr wollt Gipfelerlebnisse im Winter und das Ganze abseits der Piste? Schritt für Schritt geht’s hinauf zum Schareck auf knappe 2.600 Meter. Oben angekommen, genießt ihr eine absolute Traumsicht auf die umliegenden 40 Dreitausender. 

Die Winterwander-Routen am Großglockner

Kaiserin-Elisabeth-Wanderung zur Gipperalm

  • Gehzeit: ca. 3 Std. (hin und retour)
  • Strecke: ca. 5 km, 320 hm

Rundwanderweg Apriacher Almen

  • Gehzeit: ca. 4 Std. (Variante Panoramablick)
  • Strecke: ca. 6 bis 7 km, 300 hm

Gipfelerlebnis Schareck

  • Gehzeit: ca. 30 min (hin und retour)
  • Strecke: ca. 600 m, 20 hm

Panoramaweg Kasereck

  • Gehzeit: ca. 1,5 Std. (hin und retour)
  • Strecke: ca. 1,5 km, 150 hm

Schneeparadies Fallbichl

  • Gehzeit: ca. 1 Std. (hin und retour)
  • Strecke: ca. 500 m, 100 hm

Bergdorf Heiligenblut Rundweg

  • Gehzeit: ca. 1 Std. (hin und retour)
  • Strecke: ca. 2 km, 50 hm

Natura Mystica Kachlmoor Pfad

  • Gehzeit: ca. 1,5 Std. (hin und retour)
  • Strecke: ca. 3 km, 100 hm

Tipp: Die Schneedecke ist zu dick, und ihr droht mit den Winterschuhen zu versinken? Schnappt euch Schneeschuhe, und stampft durch die idyllische Landschaft des Nationalparks Hohe Tauern. Mit den Tatzen unter den Füßen wird der winterliche Spaziergang schnell zum sportlichen Abenteuer. 

Ihr habt Lust auf Aktivitäten abseits der Piste bekommen und wollt gerne einen Tag fernab der Skipiste verbringen? Dann zögert nicht, und macht euch auf ins Winterabenteuer im Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut.