Die weitreichende Aussicht beim Skifahren auf der Wurzeralm auf die gesamte Berglandschaft.
Auf Skiern hinauf
Bergwärts inmitten verschneiter Gipfel

Pistengehen auf der Wurzeralm

Skischritt für Skischritt in der Pyhrn-Priel-Region auf den Gipfel

Angezuckerte Bäume, die in der Sonne funkeln, die frische Luft in der Lunge - das ist Lebensfreude! Und genau das verspricht das Pistengehen auf der Wurzeralm. Dabei nutzen Tourengeher die eigens präparierte, beschilderte und gesicherte separate Aufstiegsspur. So wird der Gang in Richtung Berggipfel mit den Tourenski so angenehm wie möglich.

Bereits ab dem Parkplatz und ganz ohne Gegenverkehr marschieren die Pistengeher los - und ziehen ihre Spur durch das traumhafte Skigebiet. Entlang einzigartiger alpiner Landschaft geht es lawinensicher bis zum Gipfel. Die exklusive Aufstiegsspur wird täglich frisch präpariert!

Apropos exklusiv: Das sind auch die speziellen Tarife für Pistengeher auf der Wurzeralm!

Die Wurzeralm ist ein beliebtes Gebiet für Skitourengeher.
Die Wurzeralm bietet tolle Routen für alle Skitouren-Liebhaber!
Ein beliebtes Ziel für Skitouren-Fans ist die Wurzeralm.

Die Aufstiegsspur im detail:

600 Höhenmeter
Länge: 3 km

Die Aufstiegsspur führt vom Parkplatz kurz vor der Wurzeralm zur Talstation/Arena der Standseilbahn. Mit einem eigenen Durchgang für Pistengeher beginnt die Spur auf der linken Seite und führt über eine kleine Brücke, danach immer am linken Rand entlang zum Sommerweg. Dieser quert nach ca. 300m die Wurzerabfahrt Nr.1.

Weiter geht es immer am rechten Rand entlang bis zur Talstation vom Schlepplift Schwarzeck. Hier gibt es die Möglichkeit entweder am rechten Rand bis zur Bergstation des Schleppliftes Schwarzeck aufzusteigen oder direkt zu den Skihütten zu gehen.

Die Aufstiegsspur ist im gesamten Verlauf beschildert.

Die Pistengeher-Abende

Besondere Momente auf der Wurzeralm erleben

Ihr wolltet schon immer mal im Mondlicht auf der Piste unterwegs sein? Diese ganz besondere Stille und Atmosphäre im Kreise Gleichgesinnter genießen? Die Wurzeralm bietet Wintersportlern dieses nächtliche Erlebnis! Jeden Mittwoch, alle zwei Tage vor Vollmond und in der Vollmondnacht. 

Die Termine in der Wintersaison 2018/2019:

Samstag, 22. Dezember 2018

Montag, 21. Jänner 2019

Dienstag, 19. Februar 2019

Donnerstag, 21. März 2019

für einen sicheren aufstieg auf der piste

Safety first!

Regeln sorgen beim Pistengehen für eure Sicherheit. Deshalb am besten gleich durchlesen und immer wieder in Erinnerung rufen! Zu eurem eigenen Schutz, aber auch zum Schutz eurer Skitouren-Kollegen gilt:

  • Warnhinweise sowie aktuelle Pistensperren (Lawinengefahr, Lawinensprengungen, Skirennen, usw.) beachten!
  • Der Sperre einer Piste oder eines Pistenteils ist Folge zu leisten! Beim Einsatz von Pistengeräten – insbesondere mit Seilwinden – kann es zu lebensgefährlichen Situationen kommen.
  • Nur in der markierten Aufstiegsspur aufsteigen!
  • Die Piste nur an übersichtlichen Stellen und mit genügend Abstand zueinander queren, dabei das Leitsystem beachten!
  • Sichtbar machen – auch beim Aufstieg eine ausreichende Beleuchtung verwenden!
  • Das Pistengehen AUF Skipisten ist ausnahmslos verboten!
  • Der Aufstieg auf die Wurzeralm ist nur in der Aufstiegsspur neben der Standseilbahn erlaubt.
  • Für Aufsteiger mit Tourenski ist der beschilderte Parkplatz kurz unterhalb der Wurzeralm reserviert.
  • Der Einstieg in das Skigebiet bzw. zur Aufstiegsspur sowie der Ticketverkauf befinden sich in der Talstation/Arena der Standseilbahn.
  • Die zur Benutzung der Aufstiegsspur benötigten Karten (Snowsportcard Tag, Snowsportcard Abend, Snowsportcard Saison) sind nur an den Kassen während der Öffnungszeiten bzw. beim Ticketautomaten in der Talstation/Arena erhältlich.
  • Die Karten sind immer mitzuführen und bei einer Kontrolle vorzuweisen. Die Benutzung der Aufstiegsspur ohne gültiges Ticket hat die Einhebung eines Straftarifes in Höhe von € 28,- zur Folge.
  • Auf Anordnung der Lawinenwarnkommission kann es zu Sperrungen der Aufstiegsspur kommen. Bitte wartet die Dauer der Lawinensprengungen ab, bis die Aufstiegsspur wieder freigegeben wird!