auf einem guten Weg  ...
... entspannt in den Urlaub starten

Anreise & Parken in Hinterstoder

Viele Wege führen ans Urlaubsziel ... 

Die langersehnte Auszeit mit den Liebsten steht kurz bevor? Wie schön! Damit ihr einfach und entspannt im Süden Oberösterreichs ankommt, solltet ihr euch mit den Anreisemöglichkeiten vertraut machen. 

Auto, Bus, Bahn oder doch lieber Flugzeug? So seid ihr immer auf einem guten Weg nach Hinterstoder. Und erfahrt außerdem gleich noch, wo ihr vor Ort am besten parken könnt. 

Hinterstoder bietet wunderschöne Platzerl zum Genießen und Entspannen. | © Harald Illmer
Hinterstoder überzeugt mit seinen traumhaften Ausblicken auf die umliegende Umgebung.
Bergsommer in Hinterstoder genießen | © TVB Roebl
Stets top präparierte Pisten erwarten euch im Skigebiet Hinterstoder. | © OÖT, David Lugmayr
Die wohlverdiente Pause nach einem Skitag in Hinterstoder. | © Oberoesterreich Tourismus GmbH, David Lugmayr
Das Skifahren mit Freundinnen macht in Hinterstoder gleich doppelt so viel Spaß. | © Oberoesterreich Tourismus GmbH, Stefan Mayerhofer

Mit dem auto nach hinterstoder

Flexibel im Süden Oberösterreichs unterwegs

Hinterstoder liegt ganz im Süden von Oberösterreich, an der Grenze zur Steiermark – und damit an der wichtigsten Nord-Süd-Achse, der A9. Von Süden kommend wird daher zusätzlich zur Vignette auch noch die Maut durch den Bosrucktunnel fällig. Alle Besucher, die aus Norden kommen, bezahlen keine zusätzliche Maut. 

Von Wien aus erreicht ihr Hinterstoder am besten über die Westautobahn A1 in Richtung Salzburg. 

Von Westen kommend geht es über die A8 nach Salzburg und weiter auf der Westautobahn A1 Richtung Linz. 

Aus Passau folgt ihr der A8 bis Wels Nord. 

In allen drei Fällen wechselt ihr beim Knoten Voralpenkreuz auf die A9 und folgt dieser bis zur Ausfahrt St. Pankraz. Nun seid ihr nur noch wenige Kilometer von eurem Urlaubsziel entfernt. 

Routenplaner

Auf direktem Weg nach Hinterstoder

mit Bus und Bahn ans urlaubsziel

Sich ganz entspannt fahren lassen

Fast egal, von wo ihr mit dem Zug anreist: In Linz steigt ihr um! Euer Ziel, den Bahnhof Hinterstoder, erreicht ihr von dort aus in gut einer Stunde. Dieser liegt 15 km vom Ortszentrum entfernt in Sankt Pankraz, weshalb es mit dem Linienbus 431 oder einem Taxi weitergeht. 

Bustipp im Winter: Vom Bahnhof Hinterstoder fährt in regelmäßigen Abständen ein kostenloser Skibus an die Talstation. Von dort aus könnt ihr den Bus auch nutzen, um bis zum Skigebiet Wurzeralm zu gelangen.

Ihr nehmt einen noch weiteren Weg auf euch? Die nächstgelegenen Flughäfen sind in:

  • Linz (80 km)
  • Salzburg (150 km)
  • Graz (150 km)
  • Wien (270 km)
  • München (300 km)

 

Von dort aus geht es dann mit Bus und Bahn weiter ... 

in hinterstoder Parken

Kostenfreie und kostenpflichtige Parkplätze

Im gesamten Ortszentrum von Hinterstoder gilt eine Kurzparkzone, die auf 90 Minuten beschränkt ist.

Es stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze in der Nähe der Talstation zur Verfügung. Wichtig für Wintersportler: Von diesen sind es etwa 200 Meter bis zur Seilbahn. Diesen kurzen Fußmarsch kann man sich am Ende des Skitages zum Glück sparen. Die Piste führt nämlich direkt zum Parkplatz.

Auch Elektro-Autos werden in Hinterstoder fündig:
Die Stromtankstelle mit 2 Parkplätzen für E-Autos befindet sich am großen Seilbahnparkplatz ikurz vor dem Ortzentrum von Hinterstoder direkt neben dem Kassagebäude.
Es können E-Autos sowie E-Motorräder mit einer gültigen Ladekarte der Energie AG geladen werden. Das Parken ist während der Ladezeit kostenlos.
Die Stromtankstellen verfügen über Typ 2 Stecker mit 11 kW und 22 kW.