Stets top präparierte Pisten erwarten euch im Skigebiet Hinterstoder. | © OÖT, David Lugmayr
pistenerlebnisse
der besonderen Art

Erlebnispisten & skirunden in hinterstoder

Bereit für Abfahrten der besonderen Art? 

Erlebnispiste oder Skirunde? Wer seinen Winterurlaub in Hinterstoder verbringt, kriegt beides! Je zwei besondere Abfahrten garantieren auf der Höss in der Pyhrn-Priel-Region unvergessliche Pistenmomente. SNOWtrail oder Inferno Piste? Höss-Tour oder Höss-Totale? Im Idealfall natürlich alles auf einmal – und wer möchte, gleich noch einmal von vorn ...

Kleiner Tipp: Mit dem iSki-Tracker behaltet ihr die zurückgelegten Pistenkilometer immer im Blick! Und das ist bei weitem nicht alles, was die App zu bieten hat. Wer nach einer umfassenden Analyse für seine Skitage in Hinterstoder sucht, wird bei diesem Tool fündig ... 

der snowtrail

Direkt bei der Hirschkogelpiste

Let's SNOWtrail!

Nach diesem Motto gibt die ganze Familie auf der gleichnamigen Erlebnispiste Gas. Vor allem abenteuerlustige Skifahrer, denen auf den "normalen" Pisten schnell mal langweilig wird, kommen hier auf ihre Kosten. 

Wo ihr den SNOWtrail findet? Gleich rechts bei der Hirschkogelpiste, im Bereich der Abzweigung zum Sonnkogel. 

Spaß, Herausforderung und Action im Schnee! Genau das verspricht diese Erlebnispiste in Hinterstoder, was sie zur Lieblingsabfahrt von Familien macht.

Wellenbahn, Steilkurven, Obstacles ... Seid auch ihr bereit, diesem besonderen Trail zu folgen? Einen guten Einblick in die einzigartige Abfahrt gibt das nachfolgende Video. 

die inferno piste

Die steilste Piste im Skigebiet Hinterstoder

Steiler, länger, Inferno!


"Mutig sein heißt nicht, keine Angst zu haben. Es bedeutet, etwas trotz der Angst zu tun!" 

Ihr seid derselben Meinung? Dann beweist euren Mut! Auf einer Länge von einem Kilometer und einer maximalen Steigung von 70 Prozent. Denn genau das ist es, was euch auf der Inferno Piste im Skigebiet Hinterstoder erwartet. Eine wahre Herausforderung – selbst für mutige und erfahrene Skifahrer! 

Wo ihr die Inferno Piste findet? Die Erlebnisstrecke liegt direkt beim Hösskogel. 

Achtung: Diese Erlebnispiste ist wirklich nur etwas für geübte Skifahrer und Snowboarder!

Die Speedstrecke

Gas geben beim Sonnkogellift

Im Rausch der Geschwindigkeit!

Ein weiteres Highlight für alle, die sich - oder besser ihre Geschwindigkeit - messen wollen: die Speedstrecke beim Sonnkogellift auf der Mittelstation. Dort geht es rasant den geraden Hang herunter.

Von Anfang bis Ende Gas geben? Nicht unbedingt nötig! Entscheidend ist nämlich nicht, wie lang ihr für die Strecke insgesamt braucht. Was zählt ist die Geschwindigkeit, mit der ihr den Sensor passiert.

Worauf wartet ihr noch? Es ist Zeit für einen sportlichen Vergleich!

Die beiden skitouren auf der Höss

Auf zwei Runden Hinterstoder erkunden

Die Höss-Tour – gelbe Markierung

  • Ausgangspunkt ist die Talstation der Hössbahn.
  • Nachdem ihr die Bergstation erreicht habt, fahrt über die Talabfahrt Nr. 1 bis zur 10er-Kabinenbahn Hirschkogel.
  • Von der Bergstation Hirschkogel geht es über die Piste 6a zum Schlepplift Almlift.
  • Vom Ausstieg des Almlifts nehmt ihr die Ahornpiste Nr. 15 zum Schullift.
  • Von der Bergstation des Schullifts fahrt ihr über die Schulliftpiste Nr. 14 zum Höss-Express.
  • Von der Bergstation Höss-Express bleibt ihr ein kurzes Stück auf der Familienabfahrt, bis ihr den Panoramaschlepplift erreicht.
  • Über den 2000er-Lift gelangt ihr zum höchsten Punkt im Skigebiet Hinterstoder.
  • Von hier fahrt ihr über die längste durchgehende Abfahrt – die Panoramapiste Nr. 13, die Familienabfahrt Nr. 3, die Hirschkogelabfahrt und die Talabfahrt Nr. 1 – wieder ins Tal zum Ausgangpunkt bei der Talstation der Hössbahn.

 

Die Höss-Totale – rote Markierung

  • Abfahrt von 2.000 auf 600 Höhenmeter 
  • Länge: 7.400 m
  • Ausgangspunk: die Bergstation vom 2000er-Lift
  • über die Panoramapiste Nr. 13, die Familienabfahrt Nr. 3 und die Talabfahrt Nr. 1 zur Talstation der Hössbahn

 

Auf beiden Skirunden lernt ihr das Skigebiet in all seinen Facetten kennen. Worauf also noch warten? Im Folder ist alles Wichtige zu den Routen kurz und kompakt zusammengefasst!