Auch Abseits der Piste gibt es zahlreiche sportlich Aktivitäten zum auspowern.  | © Fischer Sports GmbH
alternativen
zum Skifahren und Snowboarden

Abseits der Hinterstoderer Pisten

Vom Winter-Paragleiten und Langlaufen …

Wer im Winterurlaub nach Abwechslung zum Pistenspaß sucht, wird in Hinterstoder vielfach fündig! Die sogenannte „Perle der Alpen“ zieht nicht nur Skifahrer und Snowboarder, sondern auch Paragleiter, Langläufer und Winterwanderer in ihren Bann. Erfahrt, was das zauberhafte Örtchen in der Pyhrn-Priel-Region abseits der Pisten zu bieten hat … 

Paragleiten im winterlichen Hinterstoder

Über den Wolken ...

Der Abgrund kommt immer näher, noch ein paar Meter und dann: Abflug! In der Luft schwebend stellt sich schon nach wenigen Sekunden ein Gefühl grenzenloser Freiheit ein. Und wer dieses Gefühl einmal erlebt hat, möchte in den meisten Fällen nie wieder darauf verzichten. Spannung, Adrenalin, Nervenkitzel: Paragleiten zählt zu Recht zu den aufregendsten Sportarten der Welt. 

Ob als Tandem-Passagier mit einem erfahrenen Piloten der Flugschule oder als selbstbewusster Vielflieger – Paragleiten in Hinterstoder ist etwas ganz Besonderes! Freut euch auf die verschneite Urlaubsregion Pyhrn-Priel aus der Vogelperspektive.

Erfahrt außerdem mehr zum Paragleiten im Hinterstoderer Bergsommer und zu den Start- und Landeplätzen!  

Vier Regeln für sicheres und nachhaltiges Fliegen

Bereit für fantastische Höhenflüge in Hinterstoder? Bevor es in die Luft geht, gilt es ein paar wichtige Grundsätze zu beachten! Das garantiert nicht nur die Sicherheit der Flieger, sondern auch die Erhaltung des Fluggebiets und der heimischen Tierwelt. 

Folgende vier Regeln sollte jeder Flugsportler beherzigen: 

  1. Startberechtigt auf den Schulungsgeländen ist nur, wer einen Paragleiterschein, eine gültige Versicherung und ein zugelassenes Fluggerät besitzt. Oder alternativ eine anerkannte ausländische Lizenz.
  2. Gestartet und gelandet wird ausschließlich auf den gekennzeichneten Flächen, wobei ein striktes Landeverbot auf den Hutterer Böden (Mittelstation) sowie den Skipisten gilt. Außerdem: Mindesthöhen einhalten, um den Ski- und Seilbahnbetrieb nicht zu stören.
  3. Tandempiloten und Schulungsbestätigungsinhaber sind verpflichtet, sich vor dem Start bei der Flugschule anzumelden. Für Letztere ist die Fluggebietseinweisung kostenlos. Gewerbliche Flüge und Schulungen sind nur nach schriftlicher Genehmigung erlaubt.
  4. Das Weißenbachtal/SW-Kante ist aus Wildschutzgründen absolute Flugverbotszone. Daher ist das Einfliegen und tiefe Soaren rechtlich untersagt. 

Übrigens: In Hinterstoder gibt es zwei Startplätze – Nord und West – sowie einen Landeplatz auf der großen Wiese rechts neben dem Gemeindeamt. Weitere Informationen erhalten alle Paragleiter in der Flugschule vor Ort. Auf der Suche nach einem passenden Bergbahnticket? Wie gut, dass Hinterstoder ein spezielles Winterticket für Paragleiter im Angebot hat!  

Langlaufen

DIE Alternative zum Skifahren

Ob im Tal oder in luftiger Höhe: Mit zwei Loipen in unterschiedlichen Höhenlagen macht Hinterstoder Langläufer glücklich! 

Höhenloipe Hutterer Böden

Mitten im Skigebiet Hinterstoder, aber nicht auf der Piste? Ja, das geht! Denn direkt bei der Mittelstation startet die schneesichere Höhenloipe Hutterer Böden. Entlang des Almbodens geht es auf dem rund drei Kilometer langen Rundkurs zur Edtbauernalm und wieder retour. Entweder auf den zwei klassischen Spuren oder auf der Skating-Strecke – und auf jeden Fall immer durch sanftes Gelände. Herrliche Ausblicke auf den Stoderer Hausberg Höss inklusive! Der Weg zum Loipenglück führt über die Mautstraße oder Sechser-Kabinenbahn.

Übrigens: Auf der Mittelstation gibt es auch einen zwei Kilometer langen Winterwanderweg. Einfach bei dem Team vor Ort erkundigen und die Landschaft zu Fuß entdecken!

Langlaufen in Hinterstoder

25 Kilometer klassischer Stil und elf Kilometer Skating erwarten Winterurlauber im oberösterreichischen Hinterstoder. Dabei führt die Langlaufloipe direkt vom Dorf entlang der Steyr bis zum Talende beim Baumschlagerreith. Langlaufschritt für Langlaufschritt geht es vorbei an Polsterlucke und Dietlgut – immer umgeben von traumhaft verschneiter Landschaft. 

Über Wiesen, durch Wälder, vorbei an Flüssen und die Gipfel des Toten Gebirges immer fest im Blick. Langläufer-Herz, was willst du mehr? Freut euch auf eine hochalpine zweispurige Loipe, die ohne nennenswerte Steigungen sportlichen Genuss verspricht. Am besten gleich erkundigen, wie viele der 25 Kilometer aktuell gespurt sind!

WinterUrlaubstipps für die Region Pyhrn-Priel

Noch mehr Winterurlaub erleben

Weitere Aktivitäten-Tipps gefällig? Das macht den Winter in Hinterstoder abgesehen vom abwechslungsreichen Sportangebot unvergesslich!